Vertrauen schaffen. Zutrauen geben. Lernerfolg sichern.

pf1

kopfball
chemieunterricht
jenisch_slideshow_06
jenisch_slideshow_05
jenisch_slideshow_04
jenisch_slideshow_03
jenisch_slideshow_01

Chronik



Im September 1959 wird die „Jenisch-Schule Privates Gymnasium“ von sechs engagierten Vätern als Ganztagsschule gegründet und als Träger dieser Schule der „Verein der Förderer“ ins Leben gerufen. Vorhanden sind eine Idee und ein wunderschönes – 26.000 m² großes – Grundstück mit einem als Landsitz um 1900 errichteten Gebäude.

 
1962 wird Herr Schesmer als Schulleiter eingesetzt.
In diesem Jahr bekommt der Schulname einen Zusatz, um den besonderen Charakter der Schule hervorzuheben: Jenisch-Gymnasium Tagesheimschule.
 
1963 führt Herr Schesmer bereits den „Blockunterricht“ ein und hebt damit die Trennung von Unterricht und Hausaufgabenzeit auf.
 
Im April 1970 übernimmt die Privatschulpädagogische Gesellschaft die Schulträgerschaft und ab 1972 Herr Dr. Schulte die Schulleitung des Jenisch-Gymnasiums.
 
In den 70er-Jahren gehörten zu den wichtigsten Aufgaben die Einstellung von jungen Kollegen sowie der planmäßige Ausbau der Lehr- und Lernmittel. Gemeinsam mit dem Förderverein konnten sämtliche Räume des weitläufigen Gebäudekomplexes wiederhergestellt werden.
Die Klassenfrequenzen wurden aus pädagogischen Gründen auf durchschnittlich 22 Schüler gesenkt und das Unterrichtsangebot stark ausgebaut.
 
1987 regelt das Urteil des Bundesverfassungsgerichts den jahrelangen Streit um Subventionierung zwischen der Hansestadt Hamburg und den Schulen in freier Trägerschaft.
In diesem Jahr löst Herr Skoruppa  Herrn Dr. Schulte als Schulleiter ab.
 
1989 können endlich – aufgrund der finanziellen Regelungen mit der Behörde – erforderlich gewordene Instandsetzungsarbeiten vorgenommen werden.
Das Schulgebäude erhält in diesem Jahr ein neues Dach, eine neue Heizungsanlage, z. T. neue Fenster und Türen, die Kantine wird großzügig umgebaut und die Klassenräume werden renoviert. Auch ein neuer Pavillon findet Platz auf unserem Gelände.
 
1990 wird die Tagesheimschule Jenisch-Gymnasium umbenannt in Ganztagsschule Jenisch-Gymnasium.
 
Im Herbst 1991 scheidet Herr Dr. Schulte aus seinem Amt als Geschäftsführer aus. Sein Nachfolger wird Herr Blohm.
 
1996 kommt die neue Prüfungsordnung zum Tragen: Zum ersten Mal können unsere Schüler die staatlichen Abschlussprüfungen in den vertrauten Räumen ihrer Schule ablegen und ihre Lehrerinnen und Lehrer die Prüfungsvorschläge erstellen. Von der Schulbehörde erhält das Jenisch-Gymnasium die Berechtigung, die staatlichen Prüfungen in den eigenen Räumen in allen Fächern selbst abzunehmen. 
 
Ende 1998 scheidet Herr Blohm als Geschäftsführer der PPG aus. Seine Nachfolge tritt Frau Elster an.
 
Seit 1998 findet jedes Jahr nach dem Abitur ein Abi-Ball statt, den die Abschlussklasse jeweils organisiert.
 
1999 wird unser „Wahrzeichen“, das Einfahrtstor, durch einen rücksichtslosen LKW-Fahrer zerstört. 
In diesem Jahr besteht unsere Schule seit 40 Jahren! Das Jubiläumsfest feiern wir im Mai 2000.
 
Im Jahr 2000 wird das Jenisch-Gymnasium um einen zusätzlichen Pavillon erweitert. 
 
2003 werden neue Basketballkörbe angeschafft.
Es werden neue AGs, z.B. Golf und Reiten, angeboten.
 
Seit 2006 finden auf unserem schönen Gelände regelmäßig „Mini-Weltmeisterschaften“ statt.
 
2009 besteht unser Ganztagsgymnasium 50 Jahre! Das große Jubiläum wird am 30. April 2010 gefeiert. Es wird die 2. Fremdsprache (Latein oder Französisch) ab Klasse 6 eingeführt.
 
Im Sommer 2010 findet zum ersten Mal die Abiturprüfung nach Klasse 12 (G8) statt und gleichzeitig das letzte Mal für die Klasse 13 (G9).
In diesem Jahr werden unsere Klassenräume mit SMART-Boards ausgestattet. 
Wir schließen eine Kooperation mit dem benachbarten Hamburger Polo-Club zur Nutzung der Hockeyhalle.
Das Betriebspraktikum der 9. Klassen wird von bisher zwei Wochen auf drei Wochen verlängert.
 
2011 wird ein weiterer Pavillon auf unserem Schulgelände gebaut.

Am 29. Oktober 2011 verstirbt Herr Skoruppa nach langer schwerer Krankheit.

Frau Lippert übernimmt zum 01.12.2011 offiziell die Schulleitung.

 

Unsere Schule

  • reit ag

    Unsere Reit-AG.

  • arbeit in der goldschmiede ag

    Wir sind die einzige Schule im Umkreis mit einer Goldschmiede-AG.

  • bootswechsel in der kanu ag

    Ein Bootswechsel in unserer Kanu-AG.