Ganztägig lernen. Gemeinschaft erleben. Individuell fördern.

pf1

header tauziehen
header_04
header_02
header_01
header_00

Herzlich Willkommen!

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,
herzlich willkommen auf der Website der Stadtteilschule St. Georg!

Alle Schüler*innen, das Schulpersonal und Besucher dürfen das Gebäude nur mit Mund-Nasen-Schutz betreten. Die Jahrgänge 7 bis 12 müssen den MNS seit dem 2. November auch im Unterricht tragen.
Siehe auch:
Corona in Hamburg und Newsletter der BSB

Die Stadtteilschule St. Georg ist eine staatlich anerkannte Privatschule mit etwa 150 Schülerinnen und Schülern und 20 Lehrkräften.
Wir sind eine Ganztagsschule, in der individuelles Lernen und Persönlichkeitsbildung im Vordergrund stehen.
Die enge Kommunikation zwischen Schülern, Eltern und Lehrern fördert das Gemeinschaftsgefühl.
Die wichtigsten Informationen zu unserer Schule finden Sie auf den nachfolgenden Seiten. Für alle weiteren Fragen und Auskünfte stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Nutzen Sie unsere Kontaktmöglichkeiten und vereinbaren Sie einen Termin für ein ausführliches Informationsgespräch.

 

Siehe auch: Elterninformation zum Schulbeginn nach den Herbstferien und Hygieneplan.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Corona-Newsbox. In unserem Corona-Blog lassen wir Sie teilhaben an den Freuden und Tücken des Online-Unterrichts und an dem jetzt besonderen Regelunterricht.

Für immer noch Eifrige finden Sie hier Portale und Videos zum Lernen für alle Altersstufen.

 

Wir suchen Lehrkräfte möglichst mit dem 2. Staatsexamen für die Fächer Mathematik und Sport.
Sie interessieren sich für unsere Schule?
Dann interessiert Sie auch,
- dass wir ab dem dritten Lockdowntag mit Videokonferenzen und mit
  allen Klassen gearbeitet haben,
- dass es pro Tag von 10 -13:30 Uhr Liveunterricht gab, und das nicht nur
  in den Kernfächern,
- dass jede Klasse einen entsprechenden festen Stundenplan hatte,
- dass wir Eltern- und Schülergruppen über die Sozialen Medien gepflegt
  haben,
- dass alle Fächer über einen regulierten und koordinierten Arbeitsplan
  unterrichtet wurden (pdf in einer Cloud),
- dass wir seit dem 25. Mai mit einem ausgefeilten Sicherheitskonzept
  und 15 Wochenstunden pro Lerngruppe in allen Klassenstufen
  wieder "im Spiel sind",
- dass "Risiko-Lehrkräfte" in die Klassenräume geschaltet werden und
  von zu Hause unterrichten,
- dass ebenso Schüler(innen) aus Risikofamilien zum Präsenzunterricht
  dazu geschaltet werden und so dem Unterricht folgen können,
- dass wir auch fürs Schuljahr 20/21 für alle Eventualitäten bei
  Corona-Rückschritten gerüstet sind.
Wir können das!
Und vielleicht noch mehr!

Sie finden uns jetzt auch auf facebook